prof. Ing. Ivan Turianica, DrSc.

Prof. Turianica stammt aus Uschhorod, wo er 37 Jahre an der Medizinischen Fakultät als Wissenschaftler und Pädagoge tätig war. Nach der Ankunft in der Slowakei, arbeitete er in der Abteilung für Ernährung Slovak University in Nitra.

Prof. Ing. Ivan Turianica, DrSc. widmete sich mehr als 40 Jahre der Forschung im Bereich Biochemie. In seinen Studien befasste er sich vor allem mit dem Jodbedarf für das Leben und im Zusammenhang damit auch mit der richtigen Schilddrüsenfunktion. Prof. Turianica erforschte die Schilddrüsenfunktion im Zusammenhang mit dem ökologischen bedingten Joddefizit in der ganzen Skala der Lebewesen, beginnend von dem kleinsten Insekt bis hin zu großen Tieren, einschließlich dem Menschen.

Die berühmte Aussage vom Prof. Turianica, welche er auch heute gerne sagt:

„Wo Jod ist, dort kann auch Leben sein. Wo Leben ist, dort muss auch Jod sein.“

war einer der Gründe für das Kreieren des unikaten patentierten Produktes Fortuna Vitae – Kürbiskernöl mit aktivem organisch gebundenen Jod.

Über die Bedeutung seiner wissenschaftlichenArbeiten zeugen auch die Cambridge-Auszeichnungen, die alle vier Jahre erteilt werden. Prof. Ing. Ivan Turianica, DrSc. erhielt den Titel Mensch des 21. Jahrhunderts und dies gleich zwei Mal hintereinander im Jahr 2004 und 2008.

FORTUNA VITAE original prof. Turianica

Kürbiskernöl mit aktiviertem organisch gebundenes Jod

E-shop

Referenzen

Ungefähr vor 4 Jahren begann ich mich sehr schwach zu fühlen, ich musste erbrechen… Nach einigen Untersuchungen wurde bei mir eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse festgestellt, zuerst war die eine Hyperfunktion, dann eine Hypofunktion.

Lesen Sie mehr >

Viera, 54 Jahren

Ich möchte meine Erfahrungen mit dem Öl von Prof. Turianica mitteilen. Eine Zeit voller Stress und anstrengender Veränderungen verursachte, dass ich Müdigkeit, Entmutigung und einen gesamten Diskomfort verspürte. So kam ich auch zu einer Untersuchung bei dem Endokrinologen, der mich nach den festgestellten Ergebnissen sofort auf Medikamente einstellen wollte.

Lesen Sie mehr >

Erika, 45 Jahren

Meine Probleme begannen vor 4 Jahren. Müdigkeit, Erschöpfung, Erkältungen, verschlechterte Sehkraft, intensives Stechen im linken Bereich von Achseln und Brust, scharfer, manchmal mäßiger Schmerz im vorderen Halsbereich, verbunden mit einer mäßigen Schwellung.

Lesen Sie mehr >

Iveta, 47 Jahren